Medienmitteilung

Straumann schliesst Akquisition von 49%-Anteil an Neodent ab

  • Straumann erlangt eine führende Stellung im weltweit zweitgrössten Markt für Dentalimplantate
  • CHF 260 Mio. aus bestehenden Barreserven bezahlt f ür Anteil an privat gehaltenem Unternehmen
  • Straumann sichert sich Optionen für vollständige Übernahme

Basel, 01. Juni 2012 – Straumann hat heute die Akquisition eines 49%-igen Anteils an Neodent, dem führenden Anbieter von Dentalimplantaten in Brasilien, für CHF 260 Mio. in bar abgeschlossen. Die Transaktion wurde bereits am 16. Mai bekannt gegeben. Sie sichert Straumann eine führende Stellung in Brasilien – dem nach Stückzahlen weltweit zweitgrössten [1] Markt für Dentalimplantate – und verschafft der Gruppe einen verbesserten Zugang zu weiteren Märkten in Lateinamerika. Die Vereinbarung ermöglicht Straumann, ihre Beteiligung in den nächsten sechs Jahren mittels auszuübenden Optionen auf 100% auszubauen.

 

Neodent ist ein privat gehaltenes Unternehmen, das in den letzten drei Jahren durchschnittlich rund 20% pro Jahr gewachsen ist. Für 2011 wies das Unternehmen einen Umsatz von ca. CHF 80 Mio. sowie eine EBITDA-Marge von mehr als 40% aus.

 

Um das jeweils eigene Marktpotenzial voll ausschöpfen zu können, werden Straumann und Neodent ihre Geschäftstätigkeit weiterhin unabhängig als zwei getrennte Unternehmen sowie Marken fortführen und unterschiedliche Kundensegmente in Lateinamerika adressieren. Die Zwei-Marken-Strategie ermöglicht es den beiden Unternehmen, auf ihrer heutigen Marktposition aufzubauen: Straumann als führende globale Anbieterin innovativer, erstklassiger Lösungen sowie Dienstleistungen und Neodent als regionale Marktführerin bei auf lokale Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Lösungen.