Medienmitteilung

Dental Wings gibt Zusammenarbeit mit absolute Ceramics bekannt

  • Deutscher CADCAM-Experte beteiligt sich an Einführung des globalen Dentalsoftware-Standards von Dental Wings

Montreal/Zug, 14. Juli 2011 - Dental Wings hat einen weiteren Schritt in Richtung ihres Ziels unternommen, eine globale Standard-Softwareplattform für die Dentalindustrie zu schaffen. Der kanadische Software-Entwickler gab heute die Unterzeichnung eines umfassenden Kooperationsabkommens mit Biodentis bekannt – einem industriellen Hersteller von prothetischen Versorgungen mit Sitz in Deutschland.

 

Diese Vereinbarung ermöglicht es Biodentis, die Softwareplattform DWOS von Dental Wings in ihr CADCAM-System zu integrieren, wodurch dessen Funktionalität erheblich erweitert wird. Nach der Einführung von DWOS in ihrem Produktionszentrum und Matchpoint Scan/Design-System wird das Unternehmen zusätzlich zur hauseigenen Infix-Technologie individualisierte Sekundärteile für alle führenden Implantat-Systeme anbieten. Die gemeinsame Softwareplattform macht zudem die digitalisierten Arbeitsabläufe von absolute Ceramics kompatibel mit dem LAVA COS Intraoralscanner von 3M Espe, den absolute Ceramics ihren Kunden anbietet.

 

Meinhard Schmidt, Chairman von Dental Wings, kommentierte: „Mit einer gemeinsamen Standard-Softwareplattform sind dynamische Unternehmen wie Biodentis in der Lage, ihren Kunden ein völlig neues Mass an Flexibilität und Funktionalität zu bieten, wie es noch bis vor wenigen Monaten undenkbar war. Die Nutzung von DWOS erlaubt es Biodentis ihren Kunden einen voll integrierten Workflow anzubieten, während sie gleichzeitig mithilfe von DWOS direkt mit anderen Partnern in unserem Zusammenschluss konkurrieren können. Diese Tatsache belegt, dass wir eine wirklich offene Plattform anbieten, von der grosse und kleine Marktteilnehmer im Dentalbereich profitieren. Das Interesse an unserer Initiative mit Straumann und 3M ESPE zur Etablierung und Gestaltung einer globalen Standardsoftware nimmt zu. Wir arbeiten bereits mit einer Reihe von Unternehmen zusammen, die unsere offene Einladung, sich uns anzuschliessen, angenommen haben.

 

Frank Preuss , Gründer und Geschäftsführer von Biodentis, dem Unternehmen hinter der Marke „absolute Ceramics“ ergänzt:“ Die Zusammenarbeit erlaubt es uns, unseren Kunden ein vollständiges Portfolio von CAD/CAM-gefertigten prothetischen Versorgungen anzubieten. Darüber hinaus können wir als industrieller Dienstleister den digitalen Workflow zwischen Laboren und Zahnärzten bestmöglich unterstützen und das auch über Systemgrenzen hinweg!“.

 

Standardisierung dringend erforderlich

Der Standardisierungsbedarf in der digitalen Zahnmedizin ist hoch. Heute müssen sich die Zahnärzte und Zahnlabors in einem immer dichteren Dschungel von Systemen zurechtfinden. Standardisierte Software könnte hier Abhilfe schaffen und dem Markt für digitalisierte Zahnmedizin in den kommenden Jahren wesentliche Impulse liefern.

 

Im März dieses Jahres schloss sich Dental Wings zu einer kollaborativen Partnerschaft mit 3M ESPE und Straumann zusammen, um eine offene Standard-Softwareplattform für verschiedene Anwendungen im Dentalbereich zu schaffen. Gleichzeitig informierten 3M ESPE und Straumann über ihre Absicht, die Softwareplattform DWOS von Dental Wings als Basisbetriebssoftware für ihre CADCAM-Lösungen einzusetzen. absolute Ceramics ist das vierte Unternehmen, das dieser Initiative beitritt.

 

Über DWOS

Das Betriebssystem von Dental Wings, DWOS, ist ein kommerziell verfügbares offenes Softwaresystem, das Dentallaboren durch die Verwendung von Daten aus zahlreichen Systemen und Quellen Flexibilität bei der Gestaltung von Prothesen bietet. Umfang, Qualität und Funktionalität machen die DWOS-Plattform zur bevorzugten Softwarelösung für Datenaustausch, Design und Zusammenarbeit in der Zahnmedizin.

 

Über absolute Ceramics

Absolute Ceramics mit Sitz in Leipzig ist ein führendes Dentaltechnologie-Unternehmen. Es bietet seinen Kunden, Zahnarztpraxen und Laboren, zukunftsorientierte Lösungen für industriell gefertigte prothetische Versorgungen.

 

Über Dental Wings

Dental Wings wurde 2007 gegründet und ist ein führender Anbieter von CADCAM-Lösungen für Dentalanwendungen. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Konstruktions- und Fertigungssoftware für verschiedene Segmente des Dentalmarkts spezialisiert. Es entwickelt, produziert und verkauft auch 3D-Scanner für die Dentalindustrie. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Montréal, Quebec, Kanada.

 

Wie schon an der IDS im März dieses Jahres angekündigt, hat Dental Wings die Aufspaltung ihres Scanner- und Softwaregeschäfts in zwei getrennte Einheiten durchgeführt. Das Softwaregeschäft erfolgt jetzt unter der neuen Unternehmensmarke, „Open Digital Dentistry“, die DWOS weiterentwickelt und sich auf die Vermarktung von Dentalsoftware konzentriert.

 


Kontakte:

 

Dental Wings, 2030 Pie IX, Suite 219, Montreal, Quebec, Kanada, H1V 2C8

Telefon: +1 514 807 8485

E-Mail: info@dental-wings.com

Homepages: www.dental-wings.com

www.dwos.com

 

DWOS

Open Digital Dentistry, Dammstrasse 19, CH-6301 Zug, Switzerland

Meinhard Schmidt

Phone: +41 79 395 70 75

E-mail: meinhard.schmidt@dwos.com

Homepage: www.opendigitaldentistry.com

 

absolute Ceramics, Weißenfelser Straße 84, 04229 Leipzig , Deutschland

Telefon: +49 341 35 52 73 37        

André Staubitz

Homepage: http://www.absolute-ceramics.com

E-Mail: info@absolute-ceramics.com

 

Disclaimer

Diese Medienmitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die durch die Verwendung von Ausdrücken wie „Absicht“, „werden“, „könnte“, „erwarten“, „dürfte“, „wollen“ oder ähnlichen Begriffen gekennzeichnet sind. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen widerspiegeln die gegenwärtige Auffassung des Managements und sind mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren verbunden, die zur Folge haben könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den in solchen Aussagen enthaltenen oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen. Dazu gehören Risiken in Bezug auf den Erfolg von und die Nachfrage nach den Produkten der genannten Unternehmen; die Möglichkeiten, dass die Produkte der genannten Unternehmen veralten; das dynamische und vom Wettbewerb geprägte Umfeld, in dem die genannten Unternehmen operieren; das aufsichtsrechtliche Umfeld; Wechselkursschwankungen sowie die Fähigkeit der genannten Unternehmen, ihr geistiges Eigentum zu schützen, regulatorische Freigaben und Zulassungen zu erhalten, neue Produkte zu entwickeln und zeitgerecht zu vermarkten, Umsätze und Profite zu erzielen oder ihre Expansions- bzw. Übernahmeprojekte zeitgerecht zu realisieren. Sollte(n) eine(s) oder mehrere der entsprechenden Risiken oder Unsicherheiten zum Tragen kommen oder sollten sich zugrunde liegende Annahmen als unrichtig erweisen, so können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Angaben in dieser Mitteilung abweichen. Die Informationen in dieser Mitteilung werden durch Dental Wings zur Verfügung gestellt und entsprechen dem Kenntnisstand im Zeitpunkt der Veröffentlichung. Dental Wings übernimmt keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung der hierin enthaltenen in die Zukunft gerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen.