Optiloc® Abutments

Schlanker als der Marktführer, tiefer als Kugelsysteme

Das Optiloc® Abutment vereint die Vorteile des Novaloc® Abutments mit dem geringen Platzbedarf der Kugel. Es bietet Ihnen eine nahezu verschleißfreie spiegelglatte Oberfläche die annähernd Diamanthärte besitzt.

  • ADLC Oberfläche

    Die Oberflächengüte der ADLC Beschichtung (amorphous diamond-like carbon) setzt neue Maßstäbe. Höchste Härte im Verbund mit besten Gleiteigenschaften reduzieren Abrasionen am Abutment und Schäden am Retentionseinsatz.

  • Divergenzausgleich

    Mit dem Optiloc® Matrizensystem können Divergenzen bis 40° zwischen Implantaten ausgeglichen werden.

  • Retentionseinsatz

    Die Retentionseinsätze aus dem Hochleistungskunststoff PEEK sind extrem präzise gefertigt und können seitlichen Druck durch das patentgeschützte Design optimal absorbieren.

  • Matrizengehäuse

    Die sehr schlanken Matrizengehäuse in Titan sind die ideale Lösung bei geringen Platzverhältnissen.

  • Herausragendes Handling

    Retentionseinsätze lassen sich innerhalb 5 Sekunden ein- und ausgliedern. Zubehör wie die sehr niedrige Abformmatrize oder der einfach zu benutzende Matrizengehäuse-Extraktor garantieren einen stressfreien Umgang.

  • Minimale Baugröße

    Schlanker als der Marktführer, tiefer als Kugelsysteme. Optimale Abmessungen ermöglichen das Platzieren der Matrize nun auch bei engen Platzverhältnissen.

  • Bewegungsfreiheit

    Die Optiloc® Matrize lässt kleine Bewegungen der Prothese zu, ohne den Zahnersatz auszukoppeln. Im Gegensatz zu anderen Matrizensystemen bewegt sich Optiloc® jedoch stetig zur Grundposition zurück.

Matrizensystem | Auf Dauer gut

Die clevere und patentierte Optiloc® Systemtechnologie garantiert eine optimale Fixierung auch bei Versorgungen auf nur 2 Implantaten.

Bewegungsfreiheit: Die Optiloc® Matrize lässt kleine Bewegungen der Prothese zu, ohne den Zahnersatz auszukoppeln. Im Gegensatz zu anderen Matrizensystemen bewegt sich Optiloc® jedoch stetig zur Grundposition zurück. 

Gingivahöhen: Die Optiloc® Abutments sind in 5 verschiedenen Gingivahöhen erhältlich. 

Eindrehistrument: Alle Optiloc® Abutments werden mit dem Eindrehinstrument Optiloc® (M 59) eingeschraubt. 

Minimale Baugröße: Schlanker als Locator®, tiefer als Kugelsysteme. Optimale Abmessungen ermöglichen das Platzieren der Matrize nun auch bei engen Platzverhältnissen. 

Geschlossene Oberfläche: Aufgrund des cleveren Eindrehinstruments benötigt das Optiloc Abutment keine Schraubenkopföffnung. Dadurch kann die Ansammlung von Speiseresten in diesem Bereich vollständig vermieden werden. 

Gingivahöhe | Maximale Flexibilität

Die Optiloc® Abutments sind erhältlich in 5 verschiedenen Gingivahöhen.

Retentionseinsätze | Keine Kompromisse

Sie haben die Wahl zwischen 6 Retentionseinsätzen mit unterschiedlichen Haltekräften, welche Divergenzen bis 20 Grad pro Implantat problemlos meistern.

extra-leicht

leicht

mittel

stark

extra-stark

ultra-stark

Downloads zu Optiloc

Keine Ressourcen gefunden
Alle Ressourcen anzeigen