Interview Isabel Wojciechowski

Als Head of HR Germany führen sie ein Team von 7 Mitarbeitern an. Was waren ihre persönlichen Erfolgsbausteine?

2008 habe ich bei Straumann im Bereich Human Resources begonnen und die HR Arbeit mit allen seinen Facetten kennen gelernt. Von Tag 1 an hatte ich das Gefühl HR Themen voran treiben zu können, so konnte ich z. B. in meinem 1. Jahr das Thema „Ausbildung bei Straumann“ etablieren, danach folgten Themen im Bereich „Betriebliches Gesundheitsmanagement“, der Ausbau des Bereichs „Learning & Development“ und die Übernahme des Projekts Kulturreise in 2015. Meine persönlichen Erfolgsbausteine sehe ich in meiner Begeisterung Themen anzugehen und umzusetzen, Menschen mit zu nehmen, wertschätzend zu kommunizieren und offen/neugierig Dinge anzugehen. Für mich ein ganz wichtiger Erfolgsbaustein um meine persönlichen Stärken einbringen zu können, ist unser tolles HR Team- welches geprägt ist von Vertrauen, Offenheit und konstrukiven Austausch. 

Was meinen Sie war Ihr Beitrag, der den Gewinn bzw. Erfolg von Straumann erhöht hat?

Die Besonderheit von Straumann ist aus meiner Perspektive der Fokus auf das Thema Kultur. Das Projekt Kulturreise (seit 2015) konnte ich von Anfang an begleiten und habe diese mit Leidenschaft vorangetrieben. Das Mindset des „Player & Learners“ (Deine Einstellung bestimmt deine Perspektive auf neue Ideen, auf die Zusammenarbeit und auch, ob Du Verantwortung übernimmst oder nicht) hat mich überzeugt.
Seit 2015 haben mittlerweile über 200 Mitarbeiter die Möglichkeit eines 360 Grad Feedbacks erhalten, über 300 Mitarbeiter haben in 2019 das Kulturreiseprogramm (z. B. Themen Feedback & konstruktive Kritik, Fokussierung, Change)besucht. Auch in 2020 werden wir wieder Fokus auf unsere Kultur setzen- und diese kontinuierlich weiterentwickeln- dabei immer Blick der Mensch als Individum- I, das Miteinander- WE und die Unternehmensentwicklung- IT.

Wenn Sie Kollegen und Kolleginnen drei Tipps geben könnten, wären das ...

  1. Reflektiere klar was Dir wichtig ist, was Du erreichen möchtest und warum …was ist Dein Antrieb?
  2. Tue Dinge mit Leidenschaft, Überzeugung und Spaß
  3. Bleibe Du selbst

Was hat Ihnen auf Ihrem Karriereweg besonders geholfen?

Ganz klar – meine ehemalige Führungskraft, Stephan Imhof! Er hat mich von Anfang an auf meinem Weg unterstützt, mir einen Rahmen geschaffen zu wachsen und an mich geglaubt. Aber auch ein gutes Netzwerk bei Straumann Deutschland und HQ. Ein Quentchen Glück gehört auch dazu- und vorallem meine Familie die mich unterstützt und mir den Rücken stärkt und dies ermöglicht!

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Führen Frauen grundsätzlich anderes und worin liegt der Unterschied?

Ehrlich gesagt schaue ich nicht so auf Führungsthemen. Sondern lasse mich gerne inspirieren unabhängig vom Geschlecht. Aus meiner Sicht sind verschiedenste Perspektiven sehr wertvoll. Mir ist vor allem eine offene, vertrauensvolle Zusammenarbeit wichtig, in der ein Umfeld von psychologischer Sicherheit vorhanden ist um auch kritische Themen konstruktiv anzusprechen.

Sie arbeiten seit 11 Jahren bei Straumann Deutschland. Was für eine Unternehmenskultur erleben Sie dort? 

…über unsere Kultur könnte ich natürlich mehrere Seiten füllen…jedoch erinnere ich mich noch gut an meinen ersten Arbeitstag am 01.08.2008. Dort wartend am Empfang spürte ich wie freundlich und herzlich die Menschen bei Straumann miteinander umgehen. Dieser Eindruck hat sich bis heute nicht verändert – trotz das wir mittlerweile fast 400 Mitarbeiter bei der Straumann GmbH zählen.

Was ist das Besondere an Ihrer Persönlichkeit?

…würde ich jetzt meine ehemalige Führungskraft, Stephan Imhof oder meinen Mann fragen –  dann würde die Antwort wohl lauten: 

Positivität  und Gelassenheit