Straumann Group Charity Bike Ride 2021


Radfahren für den guten Zweck!

Im Juli 2019 hat der erste Straumann Black Forest Charity Bike Ride in Deutschland stattgefunden. Nach drei spannenden Vorträgen rund um das Thema „Digitaler Workflow für Chirurgen, Zahnärzte & Zahntechniker“ ging es für die Straumann Kunden und Mitarbeiter direkt in den Sattel. Gemeinsam wurden drei abwechslungsreiche, herausfordernde Rennrad-Touren durch den Schwarzwald bewältigt. Mit dem Spendenerlös in Höhe von 15.000 EUR wurde der Verein “Jung & Krebs e.V.” aus Freiburg unterstützt, der sich für junge Erwachsene mit Krebserkrankungen einsetzt.

Vom 09. - 11. Juli 2021 laden wir Sie ein, gemeinsam mit uns die schönsten Ecken unserer Heimat zu erkunden. Dieses Mal wird uns unsere Tour über 245 km und bis auf 3500 Hm führen. Dabei werden wir durch die Traumlagen von Kaiserstuhl, Tuniberg und Batzenberg fahren! Die schönste Abfahrt der gesamten Tour erwartet uns an Tag drei durch das idyllische Katzental.
Zum Abschluss werden wir im Hotel Hirschen zur Finisher-Party erwartet und stoßen dort gemeinsam mit allen Teilnehmern und Partnern auf unsere Leistung und die gesammelten Spenden an!

An allen drei Tagen werden wir wieder in kleinen Gruppen (8-10 Fahrer) mit unterschiedlichen Leistungsniveaus unterwegs sein. Die einzelnen Gruppen fahren die gleichen Strecken in unterschiedlichem Tempo (Durchschnittstempo bei 100 km/1000 Hm zwischen 20 und 28 km/H). 

Wir freuen uns auf ein tolles und sportliches Schwarzwald-Abenteuer mit Ihnen!

 

 

 


Andreas Utz
Geschäftsführer

In Kooperation mit


Charity Bike Ride 2020

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten wir das Black Forest Charity Bike Ride letztes Jahr schweren Herzens absagen.
Diese Entscheidung wurde getroffen, um die Sicherheit aller Teilnehmer und unserer Mitarbeiter zu gewährleisten. Diese hatte für uns die allerhöchste Priorität.

Gerade in Zeiten wie diesen, lag es uns jedoch sehr am Herzen, humanitäre Projekte zu unterstützen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die Spendenaktion bis einschließlich 30. September 2020 weiterlaufen zu lassen und das mit vollem Erfolg! 10.000 EUR konnten für die Charity Partner aus der Region Jung & Krebs und timeout gesammelt werden. Der gesamte Erlös ging jeweils zu Hälfte an die beiden Charity Organisationen.

Unter Einhaltung der Corona-Auflagen konnte im Oktober 2020 gemeinsam mit Ulrich Prediger, Geschäftsführer des Partners JobRad, eine persönliche Scheckübergabe an die beiden Charity Partner Jung & Krebs und timeout stattfinden.

Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei allen Kollegen und Kunden, die trotz Corona-Krise einen Spendenbeitrag geleistet haben bedanken. 

 

Jetzt freuen wir uns darauf, gemeinsam mit Ihnen in die Pedale zu treten und ein paar unvergessliche Tage im Schwarzwald zu verbringen. Natürlich unter Einhaltung von Abstand- und Hygienerichtlinien sowie der behördlich angeordneten Corona-Schutzmaßnahmen.


Charity-Partner

Wir freuen uns,  dass „Jung & Krebs“  und „timeout“ auch in diesem Jahr unsere
Charity Partner sind und wir sie ein weiteres Jahr für dieses Herzensprojekt gewinnen konnten.

Mit unseren Spenden unterstützen wir das Mountainbike Projekt von „timeout“ und sammeln weiterhin Gelder für die sportlichen Events von „Jung & Krebs“, wie z.B. Tour for Life, Gesundheitsläufe und vieles mehr. 

Alle Teilnehmer des Black Forest Charity Bike Ride verpflichten sich mit ihrer Anmeldung zu einer Spende von mind. 200,00 EURBitte spenden Sie unter Angabe Ihres
Namens über unsere Spendenplattform. Sie erhalten dann eine Spendenbescheinigung per Post.


Jung & Krebs e.V.

Eine Krebserkrankung tritt bei jungen Menschen häufiger auf, als man denkt. Dennoch sind junge Erwachsene in vielen Selbsthilfegruppen in der Minderheit. Die Folge: viele der Themen und Erfahrungen betreffen die betroffenen jungen Erwachsenen noch nicht. Aus diesem Grund gibt es Jung & Krebs.

Der Verein „Jung und Krebs e.V.“  ist eine gemeinnützige Organisation aus Freiburg, die jungen Menschen, die an Krebs erkrankt sind, einen Ort bietet, an dem sie sich über ihre Krankheit austauschen, reden, gemeinsam weinen, aber auch lachen und Spaß haben können.

Durch die Selbsthilfegruppe, Gemeinschaftsaktionen und öffentlichen Veranstaltungen sprechen sie das Tabuthema Krebs im jungen Erwachsenenalter bewusst an, um Berührungsängste abzubauen und sozialer Isolation entgegenzuwirken. 
Die Betroffenen motivieren sich gegenseitig, machen auf ihre Erkrankung aufmerksam und schaffen eine Gemeinschaft, die Geborgenheit, Verständnis und Stärke spendet. 
Zu ihren regelmäßigen Aktionen gehöret unter anderem die Wunscherfüllung, bei der sie Betroffenen einen Herzenswunsch erfüllen, damit sie das Schöne im Leben erkennen, sei es mit Konzertkarten, einem Wellnesswochenende oder einem Geschenkgutschein.

Ihr Motto: "Wir geben alles – außer auf!"


timeout Stiftung gGmbH

„Niemanden zurücklassen!“ das ist der Anspruch von timeout.

Mit diesem Anspruch setzt sich timeout seit 2003 für Kinder und Jugendliche ein, welche bedingt durch unterschiedlichste Ursachen Schule und Schulbesuch verweigern. Am Hofgut Rössle im Hochschwarzwald wird ihnen ein sicherer Ort geboten, an dem sie durch zahlreiche Projekte Kraft und Perspektive tanken können.

Im Jahr 2020 wurde aus der timout gGmbH die timeout Stiftung gGmbH. Heute bestärkt die Stiftung in sechs Einrichtungen 60 junge Menschen aus ganz Deutschland in ihrem Lebensmut und ihrer Lernlust. Ihre Talente und Potentiale entdecken sie bei der
Arbeit mit den Tieren im Stall, im Wald, in den Werkstätten, in der Hauswirtschaft. Hier erfahren die Schüler oft erstmals Respekt und Anerkennung, haben das Gefühl, nützlich zu sein und gebraucht zu werden. Diese Ermutigung ist die Voraussetzung dafür wieder Freude am Lernen zu finden und ein unabhängiges Leben gestalten zu können.

Ziel der Stiftung ist es, zusammen mit den Kindern und Jugendlichen, die sich in einer Notsituation befinden, eine Kultur des Zusammenlebens und -arbeitens zu schaffen,
einen Ort, an dem sie sich angenommen und sicher fühlen können. Auf diese Weise
sollen die Kinder und Jugendlichen sich eine neue Grundlage erwerben, von der aus sie sich wieder in das Lebensumfeld von Familie und Schule integrieren oder ggf. andere, weiterführende Perspektiven entwickeln können.

Anmeldung

Melden Sie sich jetzt an, die begehrten Plätze sind begrenzt!

Die Anmeldung zum Charity Bike Ride erfolgt über unseren Partner beitune Bikereisen.

 Teilnahmegebühr* (ohne Übernachtung) 490,00 EUR (inkl. USt)

Um Ihre Mitfahrt beim Straumann Group Charity Bike Ride so angenehm wie möglich zu gestalten, haben wir im Hotel Hirschen in Freiburg Lehen vom 08. Juli – 11. Juli 2021 ein Zimmerkontingent für Sie reserviert.  Die Buchung können Sie unter dem Stichwort „Charity Bike Ride“ telefonisch oder per E-Mail bis zum 25. Mai 2021 direkt im Hotel vornehmen.

Hotel Hirschen
Breisgauer Straße 47
79110 Freiburg Lehen
Tel.: +49 761 8977690

E-Mail: info@hirschen-freiburg.de
Webseite: https://www.hirschen-freiburg.de/

Jeder Teilnehmer verpflichtet sich zudem zu einer Spende von mind. 200 EUR an unsere Charity Partner. Hier geht’s zur Spendenplattform

* Die Gebühr beinhaltet 3 geführte Rennrad-Tagestouren, Betreuung durch Rennrad-Guides, Abendessen inkl. Getränke, Tourenverpflegung, 2 Trikots pro Teilnehmer, Gepäcktransport und Begleitfahrzeug, Veranstalterhaftpflicht, Reisesicherungsschein der R&V, beitune Reisegutschein, Online-Fotoalbum bei Zustimmung aller Teilnehmer.

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.


Programm & Tourenprofile

Los geht es am 9. Juli 2021 beim Hotel Hirschen in Freiburg Lehen. Wir starten mit einer Traumtour für Weinliebhaber - ob Weiß-, Grau- oder Spätburgunder spielt dabei keine Rolle, denn wir fahren durch die Traumlagen von Kaiserstuhl, Tuniberg und Batzenberg! Den Abend lassen wir dann bei einem gemeinsamen Abendessen im Hirschen ausklingen.

An Tag zwei starten wir nach einem reichhaltigen Fitness-Frühstück in die mit 100 km und 1400 Hm längste und herausforderndste Tour unseres Wochenendes. Unsere
Königsetappe beginnt mit einer gemütlichen Fahrt durch das Dreisamtal. Nach diesem Warm-Up wird es hinauf in den Hochschwarzwald direkt schweißtreibend. Erholung verspricht jedoch die Abfahrt hinunter ins schluchtartige Hexenloch zwischen
St. Märgen und Furtwangen sowie die entspannte Fahrt durch das romantische Wildgutachtal. Pünktlich zum Abendessen legen wir einen Stopp in der March ein,
bevor wir dann wieder im Hotel Hirschen einkehren.

Am Sonntag geht es über Schön- und Batzenberg ins Staufener Städtle. Hinauf zum
Geiersnest stellen wir uns dem letzten großen Climb unserer Tour. Als Belohnung
erwartet uns im Anschluss die schönste Abfahrt des gesamten Events durch das
idyllische Katzental.

Nach drei anstrengenden Tagen im Sattel werden wir schließlich am frühen Nachmittag im Hotel Hirschen zur Finisher-Party erwartet.

Den genauen Ablauf finden Sie auf der Anmeldeseite unseres Kooperationspartners beitune Bikereisen.


Hier geht's zu den Tourenprofilen:

Achtung: die finalen GPS Daten werden erst kurz vor dem Event verschickt.



Die Anmeldung erfolgt über unseren Partner beitune Bikereisen.

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.

 


Impressionen aus 2019

Impressionen aus 2019