NeoArch™

Neodent® NeoArch® Die festsitzende Sofortversorgungslösung für zahnlose Patienten

Unser Ziel

Jeden Tag ein neues Lächeln.

Gegründet von Zahnärzten für Zahnärzte, um die Lebensqualität von Patienten zu verbessern. Neodent® ist das zweitgrösste Dentalimplantat-Unternehmen weltweit. Unsere Implantatlösungen zeichnen sich durch herausragende Leistung und eine nachgewiesene Erfolgsbilanz aus. Mit den erschwinglichen und innovativen Implantatlösungen von Neodent können Sie moderne Sofortversorgungskonzepte realisieren, damit Ihre Patienten Ihre Praxis mit einem Lächeln verlassen.

  • Zweitgrösstes Dentalimplantat-Unternehmen*

    Erhältlich in mehr als 60 Ländern

  • 25 Jahre Unternehmensgeschichte

    Mehr als zwei Jahrzehnte Forschung und Entwicklung im Dienst der Dentalimplantologie

  • Klinisches Vertrauen: > 45.000 Zahnärzte

    Eines der grössten Netzwerke von Dentalfachleuten

  • Klinischer Erfolg

    > 1,6 Mio. verkaufte Implantate pro Jahr

  • Klinische Evidenz

    > 250 klinische Studien

Neodent® NeoArch®

Die festsitzende Sofortversorgungslösung für zahnlose Patienten

Die zunehmenden Erwartungen im Hinblick auf eine kürzere Behandlungsdauer stellen für Zahnärzte und Zahntechniker eine grosse Herausforderung dar, insbesondere in anatomisch anspruchsvollen Fällen. Das Neodent® Implantatsystem bietet optimierte Lösungen für die festsitzende Sofortversorgung von zahnlosen Patienten. Das System stellt die sofortige Funktion und eine natürliche Ästhetik wieder her, verbessert die Lebensqualität des Patienten und sorgt für eine hohe Patientenzufriedenheit.(1)

Kürzere Behandlungszeiten dank Sofortbelastung

• Geneigte posteriore Implantate ermöglichen eine Implantatbehandlung ohne Knochenaufbau

• Das optimierte Implantatdesign gewährleistet eine hohe Primärstabilität in allen Knochenklassen

• Die hydrophile Oberfläche Neodent® Acqua begünstigt die Benetzung der Implantatoberfläche mit Blut

Sofortige natürliche Ästhetik dank vielseitiger Prothetikoptionen

• Eine grosse Auswahl an Gingivahöhen deckt alle Bedürfnisse Ihrer Patienten ab

• 6 Optionen für das gerade Sekundärteil und je 3 Optionen für die 17° und 30° abgewinkelten Sekundärteile

Sofort ein sicheres Gefühl dank einer stabilen und starken Grundlage

• Eine Verbindung für alle Implantatdurchmesser

• Die einzigartige Implantatverbindung kombiniert das Plattform-Switching-Konzept mit einer tiefen 8°-Schraubkonus-Verbindung mit interner Indexierung

Die nächste Stufe der festsitzenden Versorgung des kompletten Kiefers

Die NeoArch® Grand Morse® Lösung kombiniert bewährte Technologien von Neodent® und ermöglicht die Sofortversorgung des zahnlosen Kiefers mit vorhersagbaren Ergebnissen. NeoArch® vereint die Stabilität der Grand Morse® Verbindung, die Vielseitigkeit des Helix® Hybriddesigns, die Vorhersagbarkeit der Acqua Oberfläche und das optimierte Design des Mini konischen Sekundärteils in einem System: ein Implantat, eine Verbindung, ein Sekundärteil.

Grand Morse® Verbindung: eine stabile und starke Grundlage für langfristigen Erfolg.

  • Eine Prothetikverbindung für alle Grand Morse® Implantate: Effizienz und Einfachheit.
  • 8º-Schraubkonus-Verbindung: enger Sitz für optimale Passgenauigkeit.
  • Schraubkonus-Verbindung mit Plattform-Switching-Konzept.
  • Tiefe Schraubkonus-Verbindung: optimale Belastungsverteilung.
  • Interne Indexierung: Präzise Positionierung des Sekundärteils, Rotationssicherung und einfache Handhabung.

Chirurgische Komponenten

  • Abgewinkeltes Mini konisches Sekundärteil: sofortige natürliche Ästhetik
  • Grand Morse® Helix®: beispiellose Vielseitigkeit
  • Acqua Oberfläche: hohe Vorhersagbarkeit der Behandlungsergebnisse

Prothetik
Umfassende Prothetiklösungen: Erfüllen Sie alle Erwartungen Ihrer Patienten

Dank einer breiten Auswahl an Materialien und Workflows für die Fertigung von individuellen Gerüsten für die provisorische oder endgültige Restauration auf Sekundärteilniveau erfüllen Sie alle Erwartungen Ihrer Patienten im Hinblick auf Stabilität und Komfort.

  • Straumann® CARES®/Createch Medical

    Zentralfertigung im Fräszentrum
    - Festsitzende provisorische Prothese
    - Festsitzende definitive Prothese

  • Straumann® M series

    In-house Fräslösung
    - Festsitzende provisorische Prothese
    - Festsitzende definitive Prothese
     

  • Herkömmliche Fertigungslösung

    - Festsitzende provisorische Prothese
    Provisoriumskappe für Mini konisches Sekundärteil/Distale Stegkappe für Mini konisches Sekundärteil

    - Festsitzende definitive Prothese
    One Step Hybrid

Downloads

Globaler Katalog

Keine Ressourcen gefunden
Alle Ressourcen anzeigen

Literatur

1. Sartori IAM, Latenek RT, Budel LA, Thomé G, Bernardes SR, Tiossi R. Retrospective analysis of 2,244 implants and the importance of follow-up in implantology. JRD (2014); 2(6):555-565

2. Coppedê AR, Bersani E, Chiarello de Mattos MG, Rodrigues RCS, Sartori IAM, Ribeiro RF. Fracture resistance of the implant-abutment connection in implants with internal hex and internal conical connections under oblique compressive loading: an in vitro study. Int J Prosthodont. 2009 May-Jun;22(3):283-6.

3. Bernardes SR, da Gloria Chiarello de Mattos M, Hobkirk J, Ribeiro RF. Loss of preload in screwed implant joints as a function of time and tightening/untightening sequences. Int J Oral Maxillofac Implants. 2014 Jan-Feb;29(1):89-96.

4. dos Anjos CM, Harari ND, Reis RSA, Vidigal Junior GM. Análise in vitro da infiltração bacteriana na interface de pilares protéticose implantes cone-morse / In vitro analysis of bacterial leakage at the interface between Morse taper implant platform and prosthetic abutments. ImplantNews. 2011 8(2):239-243.

5. Martin C, Thomé G, Melo AC, Fontão FN. Peri-implant bone response following immediate implants placed in the esthetic zone and with immediate provisionalization-a case series study. Oral Maxillofac Surg. 2015 Jun;19(2):157-63.

6. Barros RR, Novaes AB Jr, Muglia VA, Lezzi G, Piattelli A. Influence of interimplant distances and placement depth on peri-implant bone remodeling of adjacent and immediately loaded Morse cone connection implants: a histomorphometric study in dogs. Clin Oral Implants Res. 2010;21(4):371-8.

7. Castro DS, Araujo MA, Benfatti CA, Araujo Cdos R, Piattelli A, Perrotti V, et al. Comparative histological and histomorphometrical evaluation of marginal bone resorption around external hexagon and Morse cone implants: an experimental study in dogs. Implant Dent. 2014;23(3):270-6.

8. Novaes AB Jr, Barros RR, Muglia VA, Borges GJ. Influence of interimplant distances and placement depth on papilla formation and crestal resorption: a clinical and radiographic study in dogs. J Oral Implantol. 2009;35(1):18-27.

9. Sotto-Maior BS, Lima Cde A, Senna PM, Camargo Gde V, Del Bel Cury AA. Biomechanical evaluation of subcrestal dental implants with different bone anchorages. Braz Oral Res 2014; 28(1):1-7.

10. Sotto-Maior BS, Lima Cde A, Senna PM, Camargo Gde V, Del Bel Cury AA. Biomechanical evaluation of subcrestal dental implants with different bone anchorages. Braz Oral Res 2014; 28(1):1-7.

11. Sotto-Maior BS, Lima Cde A, Senna PM, Camargo Gde V, Del Bel Cury AA. Biomechanical evaluation of subcrestal dental implants with different bone anchorages. Braz Oral Res 2014; 28(1):1-7