botiss maxgraft® bonering

Der Knochenring aus aufbereiteten allogenen Spenderknochen.

Ein vorfabrizierter Ring aus aufbereiteten allogenen Spenderknochen, der in das mit einem Trepanbohrer gefräste Ringbett press-fit gesetzt wird. Eine innovative Lösung für die 3-dimensionale vertikale Augmentation von Knochendefekten. Diese ermöglicht eine Knochenaugmentation und eine Sofortimplantation in einem Schritt. Die simultane Implantation erspart Ihnen und Ihren Patienten einen zusätzlichen chirurgischen Eingriff für die Entnahme von autologem Knochen und verkürzt so die Behandlungszeit. Die maxgraft® bonering Technik kann in Verbindung mit den Straumann® Bone Level/Bone Level Tapered Implantaten (in unterschiedlichen Höhen und Aussen-/Innendurchmessern) angewendet werden.

  • Effizienz

    Die gleichzeitige Knochenaugmentation und Implantation sorgt für eine signifikant reduzierte Behandlungszeit (um 45 bis 60 Minuten) gegenüber der klassischen Versorgung mit einem Knochenblock.

  • Biofunktionalität

    Die poröse Struktur von maxgraft® bonering und der enge Kontakt zum patienteneigenen Knochen sorgt für eine optimale Revaskularisation, begünstigt das Einwandern von vitalen Zellen in das Operationsgebiet und führt zu einer schnellen knöchernen Integration. 

  • Design

    Das Ringdesign eignet sich ideal für Verfahren zur Wiederherstellung der natürlichen Anatomie des Kiefers.

  • Komfort

    Eliminiert die Notwendigkeit einer autologen Blockentnahme und umgeht die damit assoziierten Komplikationen.

  • Kosteneffizienz

    Reduzierte Behandlungskosten dank verkürzter Behandlungsdauer.

Kontakt