Section cuts

Überzeugen Sie sich selbst und prüfen Sie mit kritischem Blick, wodurch sich ein Medentika® Original auszeichnet.

Was bedeutet Präzision im Detail?

Qualität zeigt sich am deutlichsten im direkten Vergleich – und wir lieben Transparenz. Deshalb haben wir von unseren Abutments und den Abutments der Originalhersteller Schliffbilder angefertigt. Die Darstellungen legen schonungslos alle Konstruktions- und Fertigungsmerkmale offen. Mit diesen Bildern möchten wir Ihnen zeigen, dass wir nicht einfach nur kopieren, sondern weiterentwickeln.

Die nachstehenden Abbildungen zeigen die Originalimplantate. Links mit dem eingesetzten MEDENTiKA® Abutment, rechts mit dem Abutment des jeweiligen Originalherstellers. 

C-Serie
kompatibel mit Altatec® / Camlog® Screw-Line – Root-Line 2 ®

MEDENTiKA ABUTMENT C 9000 *

ALTATEC® CAMLOG SCREW-LINE - ROOT-LINE 2 **

1 Spaltmaße am einleitenden Rohrsegment praktisch wie beim Original.
2 Vertikale Einleitung der Rohrsegmente praktisch wie beim Original.

CX-Serie

kompatibel mit Medentis Medical® / ICX®

MEDENTiKA ABUTMENT CX 1200 *

MEDENTIS MEDICAL® ICX **

1 Hochpräzise gefertigter Konus mit vollflächiger Anlage in der vertikalen Ausdehnung. 
2 An die Physiologie der Gingiva angepasstes Emergenzprofil. 
3 Reduzierte Spaltmaße am einleitenden Rohr sorgen für eine stabile Aufnahme der horizontal auf das Abutment wirkenden Kräfte.

E-Serie

kompatibel mit Nobel Biocare / NobelReplace®Tapered 

MEDENTiKA ABUTMENT E 100-1 *

NOBEL BIOCARE® NOBELREPLACE® TAPERED **

1 Reduzierte Spaltmaße (siehe Horizontalschnitt unten) an den einleitenden zylindrischen Segmenten sorgen für reduzierte Relativbewegungen zwischen Implantat und Abutment. Dadurch werden die Belastung auf die Abutmentschraube und der „Micropump-Effekt“ des Systems reduziert.

MEDENTiKA ABUTMENT E 100-1 *

NOBEL BIOCARE® NOBELREPLACE® TAPERED **

1 Reduzierte Spaltmaße an den einleitenden zylindrischen Segmenten sorgen für reduzierte Relativbewegungen zwischen Implantat und Abutment. Dadurch werden die Belastung auf die Abutmentschraube und der „Micropump-Effekt“ des Systems reduziert.

EV-Serie

kompatibel mit Dentsply Sirona® / ASTRA TECH OsseoSpeed® EV 

MEDENTiKA ABUTMENT EV 110 *

DENTSPLY SIRONA® ASTRA TECH OSSEOSPEED® EV **

1 Äußerst präzise Konuspassung mit tiefer Einleitung in den Konus.

F-Serie

kompatibel mit Nobel Biocare® / NobelActive® / NobelReplace Conical® 

MEDENTiKA ABUTMENT F 100 *

NOBEL BIOCARE® NOBELACTIVE®/NOBELREPLACE® CONICAL **

1 Ein präziser Konus für Vollanlage am Implantatkonus. Im Implantat sorgt ein Hex mit äußerst geringen Spaltmaßen für minimale Rotation und axiale Stabilisation. Ein massiver Schraubenschaft stabilisiert das Abutment schließlich bei horizontaler Krafteinwirkung.

L-Serie

kompatibel mit Straumann Bone Level

MEDENTiKA® ABUTMENT L 110-3 *

STRAUMANN BONE LEVEL**

1 Ein hochpräzise gefertigter Konus gewährleistet die vollflächige Anlage. Reduzierte Spaltmaße im zylindrischen Element sorgen für hohe axiale Stabilität bei horizontaler Krafteinwirkung.  
2 Minimierte Spaltmaße sorgen für axiale Stabilität und reduzierte Relativbewegungen zwischen Abutment und Implantat.

N-Serie

kompatibel mit Straumann Tissue Level

MEDENTiKA® ABUTMENT N 110 *

STRAUMANN TISSUE LEVEL **

1 Die Konuspassung ist über die gesamte Länge sehr präzise.
2 + 3 Die Konusanlage ist auch im tiefen Konussegment flächig und deutlich tiefer. Das Resultat ist eine wesentlich tiefere Einleitung der auftretenden Kräfte in das Implantat.

R-Serie

kompatibel mit Zimmer Dental® Tapered Screw-Vent® / MIS® SEVEN® Internal Hex / BioHorizons® Tapered Internal, Internal Plus, Tapered Tissue Level   

MEDENTiKA ABUTMENT R 100 *

ZIMMER DENTAL® TAPERED SCREW-VENT® **

1 Reduzierte Spaltmaße im Hex sorgen für weniger Rotation und maximierte axiale Stabilisation.
2 Kürzere, massivere Abutmentschraube zur Stabilisation des Abutments bei horizontaler Krafteinwirkung. 

T-Serie

kompatibel mit Dentsply Sirona® / XIVE® S

MEDENTiKA® ABUTMENT T 105*

Dentsply Sirona® XIVE**

1 Das Spaltmaß im ersten zylindrischen Segment ist deutlich reduziert. Dadurch werden Relativbewegungen des Abutments zum Implantat und die Belastung der Abutmentschraube verringert.
2 Auch das Spaltmaß im zweiten Segment ist reduziert und gewährleistet eine deutlich tiefere Einleitung. Die tiefstmögliche Einleitung der Kräfte sorgt für eine verbesserte axiale Stabilisation des Abutments im Implantat.

* Alle Medentika® Abutments sind mit dem jeweiligen Originalimplantat des Herstellers abgebildet.
** Alle Originalimplantate sind mit Originalabutments des jeweiligen Herstellers abgebildet.

Keine Ressourcen gefunden.