Straumann® Zygomatisches Implantatsystem

Von Experten entwickelt mit dem Patienten im Blick.

Das Straumann® Zygomatic Implantatsystem bietet eine vorhersagbare, festsitzende Sofortversorgungslösung ohne Knochenaugmentation für zahnlose Patienten und Patienten mit nicht erhaltungswürdigen Zähnen.1,2,4

  • VON EXPERTEN FÜR EXPERTEN

    Von Experten für Experten: Behandlungslösungen, denen Sie vertrauen können.

  • SOFORTBELASTUNG

    Eine Lösung ohne Knochenaugmentation, die Primärstabilität bietet und Sofortbelastung ermöglicht.1,2,5

  • ANATOMISCH BASIERTE DESIGNS

    Zwei Designs, ZAGA™ Flat und ZAGA™ Round, mit einer einzigartigen Kombination an Merkmalen, die die anatomischen Strukturen des Patienten berücksichtigen.⁶

  • UNKOMPLIZIERTE PROTHETIK³

    Prothetik-Portfolio mit einer einzigen Implantatverbindung; kompatibel mit den Straumann® Lösungen für zahnlose Patienten.

An die Anatomie des Patienten angepasstes Design.

Zwei Implantatdesigns, ZAGA™ Round und ZAGA™ Flat, zur Abdeckung eines breiten Spektrums unterschiedlicher Anatomien und Knochendefekte.

Sehenswerte Beiträge auf youTooth

Kein Ergebnis für Ihre Suche

Fehler beim Laden von Artikeln

Weitere youTooth Beiträge lesen

Wie können wir Ihnen helfen?

Kontakt

Datennutzungsvereinbarung*

Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Bitte geben Sie erneut den oben angezeigten Code ein

Download

Dokumente

Videos & Animationen

Wissenschaftliche Evidenz

Kataloge

Literatur

1 Tuminelli FJ, Walter LR, Neugarten J, Bedrossian E. Immediate loading of zygomatic implants: A systematic review of implant survival, prosthesis survival and potential complications. Eur J Oral Implantol. 2017;10 Suppl 1:79-87.
2 Fatigue Testing Report – ZAGA Implant System.
3 Boyes-Varley JG, Howes DG, Lownie JF, Blackbeard GA. Surgical Modifications to the Branemark Zygomaticus Protocol in the treatment of the severely resorbed Maxilla: A Clinical Report. Int. J Oral Maxillofac. Implants 2003;18:232–237.
4 Wang F, Monje A, Lin GH, Wu Y, Monje F, Wang HL, Davó R. Reliability of four zygomatic implantsupported prostheses for the rehabilitation of the atrophic maxilla: a systematic review. Int J Oral Maxillofac Implants. 2015 Mar-Apr;30(2):293-8.
5 Jung RE, Al-Nawas B, Araujo M, Avila-Ortiz G, Barter S, Brodala N, Chappuis V, Chen B, De Souza A, Almeida RF, Fickl S, Finelle G, Ganeles J, Gholami H, Hammerle C, Jensen S, Jokstad A, Katsuyama H, Kleinheinz J, Kunavisarut C, Mardas N, Monje A, Papaspyridakos P, Payer M, Schiegnitz E, Smeets R, Stefanini M, Ten Bruggenkate C, Vazouras K, Weber HP, Weingart D, Windisch P. Group 1 ITI Consensus Report: The influence of implant length and design and medications on clinical and patient-reported outcomes - Clin Oral Implants Res. 2018 Oct;29 Suppl 16:69-77.
6 Aparicio C, López-Piriz R, Albrektsson T. ORIS Criteria of Success for the Zygoma-Related Rehabilitation: The (Revisited) Zygoma Success Code. Int J Oral Maxillofac Implants 2020;35:366–378.
7 Aparicio C, Balshi T J, Chow J, David L, Davo R, Mclellan G, Nicolopoulos C, Peñarrocha M, Pikos M A, Polido W, Zarrinkelk H, Malevez C. The Zygomatic Osteotomy Revisited. ZAGA Consensual Guide for Zygomatic Surgery Decision Taking. Int J Oral Maxillofac Implants 2020 (accepted).