Straumann: potenzielle Kooperation mit Align Technology bezüglich Intraoral-Scanner wird nicht weiter verfolgt

Basel, 14. Juni 2019 – Straumann hat entschieden, eine mögliche Kooperation mit Align Technology im Bereich der Intraoral-Scanner nicht weiter in Betracht zu ziehen. Das Ausloten einer solchen Zusammenarbeit war Gegenstand einer unverbindlichen Absichtserklärung im Zusammenhang mit einem Vergleich zur Beilegung von Patentstreitigkeiten.

 

Der Vergleich vom März dieses Jahres beendete den langjährigen Patentstreit zwischen Align Technology und ClearCorrect. Bestandteil der Vereinbarung war eine unverbindliche Absichtserklärung zur Entwicklung und zum Vertrieb eines vollständig in den Straumann CARES-Workflow eingebundenen iTero Intraoral-Scanners von Align. Straumann verpflichtete sich, bei Ablehnung der möglichen Zusammenarbeit weitere USD 16 Mio. an Align zu zahlen. Unter Berücksichtigung dieser nun fälligen Zahlung und der Verpflichtungen aus dem Übernahmevertrag mit ClearCorrect erwartet die Gruppe – wie im April bereits kommuniziert – im Halbjahresergebnis 2019 einen einmaligen Sonderaufwand in Höhe von CHF 24 Mio.

 

Straumann setzt weiterhin auf ihr derzeitiges intraorales Scanner-Angebot – darunter der kürzlich angekündigte Straumann® Virtuo Vivo™ Intraoralscanner – und auf Partnerschaften, um digitale Lösungen zu erweitern und das Potenzial des schnell wachsenden ClearCorrect-Geschäfts voll auszuschöpfen.

 

 

Über Straumann

Die Straumann Group (SIX: STMN) ist ein weltweit führendes Unternehmen für Zahnersatz und kieferorthopädische Lösungen, die Lächeln und Vertrauen zurückgeben. Sie vereint globale und internationale Marken wie Anthogyr, ClearCorrect, Dental Wings, Medentika, Neodent oder Straumann, die für Spitzenleistungen, Innovation und Qualität bei Zahnersatz, in der korrektiven und digitalen Zahnmedizin stehen. In Zusammenarbeit mit führenden Kliniken, Instituten, Stiftungen, Universitäten und weiteren Partnern erforscht, entwickelt, produziert und liefert die Gruppe Zahnimplantate, Instrumente, CADCAM-Prothetik, Biomaterialien und digitale Lösungen für den Zahnersatz und die Zahnrestauration sowie zur Vermeidung von Zahnverlusten.

 

Die Gruppe mit Hauptsitz in Basel (Schweiz) beschäftigt mehr als 6000 Mitarbeitende weltweit. Ihre Produkte, Lösungen und Dienstleistungen sind in mehr als 100 Ländern über ein breites Netz von Vertriebsgesellschaften und Partnern erhältlich.

 

Downloads